Guter Sex ist schwer zu finden, aber das Seitensprungportal macht´s möglich

Filed Under (Partnersuche) by admin2 on 17-02-2012

Eine gute Beziehung bedeutet für viele miteinander zu leben, miteinander zu sprechen und natürlich auch regelmäßig Sex zu haben. Am besten so, wie es einem Zeitschriften und Beziehungsratgeber vorgeben. Denn das Thema Sex steht regelmäßig im Mittelpunkt und nahezu keine Illustrierte kommt umhin, nicht wenigstens einmal im Monat die vermeintlich besten Sexratgeber zu veröffentlichen. So macht man Ihn heiß, so kommt Sie auf ihre Kosten- publicitykräftige Schlagzeilen, die ihre Wirkung sicherlich nicht verfehlen. Denn irgendwie macht sich doch jeder seine Gedanken über oder um den Sex und wie man diesen am besten in der eigenen Partnerschaft erlebt. Eigentlich ein schöner Gedanke, denn die Offenheit zu Sex gab es nicht immer. Allerdings birgt sie auch das Problem, dass man bisweilen zu viel alleine denkt und sich vor allem auch unter einem gewissen Zugzwang setzt: Denn wenn die Medien sagen, zweimal die Woche muss man Liebe machen dann liegt der Gedanke an Gefühllosigkeit oder Unattraktivität schnell nahe, sofern man selbst (oder auch der Partner) nicht das vermeintliche Soll erfüllt. Jedoch lässt sich Sex nicht planen und man ist noch lange nicht frigide nur weil man bei Hündchenstellung und Hau-mich-krumm- Stellung keine Lust empfindet. Sex und Erotik lassen sich nämlich schlichtweg nicht planen und daher gilt eigentlich hier nur eine pauschale Regel: Man muss darauf achten, dass es einem selbst gut tut und man sich wohl fühlt. Egal mit wem und egal wie- Sex ist sehr individuell und daher kann es durchaus auch sein, dass man eher bei einem Seitensprung auf seine Kosten kommt als beim Sex mit dem eigenen Partner. Denn vielleicht hat dieser ganz andere Vorstellung und Wünsche die er erfüllt haben will, und die man selbst nicht erfüllen möchte. Das ist nicht schlimm, man muss nur eben einen Weg finden um zu seiner Lust zu kommen.

Mehr Spaß mit anderen Singles

Filed Under (Partnersuche) by admin2 on 14-02-2012

Single zu sein, ist nichts Ungewöhnliches, ein Single befindet sich in Deutschland aktuell mit 13 Millionen anderen Singles in guter Gesellschaft. Aber das heißt nicht, dass man als Single immer alles alleine unternehme möchte. Vor allem Reisen sind oft ein Knackpunkt, denn man ist in Hotels oder Pensionen oftmals mit Paaren und Familien konfrontiert, was nicht immer angenehm ist. Auch wer einfach eine Tour durch die Berge an einem Wochenenden machen möchte, hat mehr Spaß, wenn er das Erlebte mit anderen teilen kann. Darum ist Singlewandern eine beliebte Gelegenheit, sowohl sich sportlich zu betätigen als ach eventuell ein paar Freundschaften – oder mehr – zu knüpfen.

Auch längere Trips machen deutlich mehr Spaß, wenn man sich austauschen kann, mit anderen zusammen Dinge besichtigen kann und sich abends darüber austauschen kann. Das macht die Attraktivität von Reisen Single aus, dass man zu mehreren einfach auch mehr erlebt. Will man nicht im Hotel oder Restaurant auf die schlechteren Zimmer oder Plätze „verbannt“ werden, hilft der Rückhalt bzw. das Vorhandensein einer Gruppe ebenfalls ungemein. Denn, das ist Fakt, auch Menschen, die im Alltag sehr gut ihren Mann oder ihre Frau stehen, werden als „Einzelwesen“ oft nicht ganz ernst genommen. Darum empfiehlt es sich, nicht nur aus diesen Gründen, Singlewandern zu nutzen. Neue Impulse warten, auch andere Sichtweisen, Informationen, die man sich sonst eher mühsam anlesen müsste. In einer Gruppe sind eigentlich immer Menschen dabei, von denen man etwas lernen kann, die einen reichen Erfahrungsschatz haben – oder die einfach sympathisch oder lustig sind.

Singles haben Spaß

So mancher, der durch eine gerade durchlittene Trennung doch arg lädiert ist, hat auf Single Reisen das Lachen und den Optimismus wieder erlernt. Reisen Single unterscheiden sich von sogenannten Gruppenreisen: Hier ist man nicht mit einem rigiden Programm beschäftigt, ständig als Gruppe unterwegs, sondern hat die Wahl, an Dingen teilzunehmen – oder auch nicht. Für Individualisten, und das sind Singles oft, ist dies die ideale Reiseform, denn sie können, müssen aber nicht mit andern zusammen sein. Es bilden sich Gruppen, wenn man will, aber alles kann jeden Tag neu verteilt werden. Spaß zu mehreren, aber Individuum bleiben, das ist der große Vorteil von Singlereisen!