Seniorenurlaub mit Hund an der Nordsee

Filed Under (Reisen) by admin2 on 26-09-2012

Hat man noch vor nicht allzu langer Zeit bei Seniorenreisen und Seniorenurlaub an Busreisen und Kaffeefahrten gedacht, werden diese Gedanke heute Menschen aus der Generation 50plus weit von sich weisen.

Senioren, was auch immer man darunter verstehen mag, sind im Internet aktiv oder gern gesehene Mitglieder in Sportstudios. Ihre Aktivität wollen sie natürlich auch im Urlaub nicht einschränken.

Viele der Best-Ager’s haben einen Hund als ständigen Begleiter und Motor für sportliche Aktivitäten als Familienmitglieder aufgenommen. Hier ergeben sich gerade während der Reisezeiten Probleme mit deren Unterbringung. Kaum ein Hundefreund wird seinen geliebten Vierbeiner einfach in fremde Hände geben und ihn auf seinen Reisen mitnehmen.

Nun sind nicht in allen Ferienregionen Hunde gern gesehen Gäste und werden auch in Restaurants zwar oft geduldet aber mit Tischen in der hinteren Reihe bedacht.

Die deutsche Nordseeküste ist in der Hundefreundlichkeit in weiten Teilen eine angenehme Ausnahmeerscheinung und wartet hier mit einer Vielzahl von Hundestränden für Gäste mit Hund auf. Zwangsläufig haben sich hier auch eine entsprechende Anzahl privater Vermieter mit dieser Zielgruppe arrangiert und bieten Nordsee Ferienhaus-Ferienwohnung mit Hund für fast jeden Geldbeutel und in allen Ausstattungsvarianten zur Miete an.

Gerade für Senioren stehen hier ebenerdige und barrierefreie Ferienwohnungen mit Terrassen und eingezäunten Gärten  zur Verfügung. Oft kann man hier sogar direkt von den Grundstücken aus angeln.

Die Schiffe der weissen Flotten zu den Nordseeinseln sind für ihre Hundefreundlichkeit bekannt und stellen Leckerlis und Wassernäpfe bereit.

Den persönlichen Ruhepol in Österreichs Wellnesshotels finden

Filed Under (Gesundheit, Reisen) by admin2 on 21-09-2012

Österreich hat viele schöne Ecken in die jährlich eine Vielzahl von Urlaubern pilgert um die Natur und ihre Landschaften zu genießen. Doch als eines der Topreiseziele Nummer eins hat Österreich noch vieles mehr zu bieten. So sind auch eine Vielzahl von Wellnesshotels ein Grund für einen Urlaub in Österreich.

Stress ist mittlerweile etwas Alltägliches. Man wird auf der Arbeit stark gefordert und auch das Familienleben birgt starke Herausforderungen. Um mit sich selbst und seiner Umwelt in Einklang zu kommen, sollte ein gutes Hotel ausgewählt werden. In Wellnesshotels werden verschiedene Anwendungen für Körper und Geist angeboten. Wellness beginnt schon bei einer bewussten Ernährung und einem gesunden Umgang mit Lebensmitteln. Eine ausgewogene Ernährung kommt somit der ganzheitlichen Entspannung zugute. Darüber hinaus wird der Körper durch spezielle Bewegungsprogramme und eine bewusste Bewegung in Form gebracht. Um Körper und Geist in Einklang zu bringen, darf auch eine Therapie zum Thema „Stressmanagement“ und „Entspannungsmethoden“ nicht fehlen, hierbei kommen Techniken wie Meditationen und autogenes Training zum Einsatz. Abgerundet wird ein Programm dieser Art durch Massagen und Saunagänge.

Ein Urlaub in Österreich kann sehr facettenreich sein, da die Landschaft viel Auswahl bietet. Wer ein Hotel in den Alpen wählt, hat die Möglichkeit Wellness mit alpinen Sportarten zu verbinden. Die Zeit in der Natur beispielsweise auf Skiern oder einem Snowboard sorgt dafür, dass man den Kopf freikriegt, und kann den Wellnessurlaub unterstützen. Darüber hinaus ist das Ambiente der Alpen malerisch und hat eine ganz besondere Wirkung, auch wenn man nicht die Pisten erkundet. Hotels in der Nähe von Großstädten wie Salzburg oder Wien bieten den Reiz wunderschöner Metropolen. Allerdings sollte diese Variante nur gewählt werden, wenn die Stadt keine ablenkende Wirkung auf einen ausübt.

Auch Romantik spielt in einem Wellnessurlaub eine große Rolle. Wer seinen Urlaub mit dem oder der Liebsten antritt, hat die Möglichkeit sich vollends fallen zu lassen und sich auf die gemeinsamen Bedürfnisse einzulassen. In einem gutgeplanten Wellnessurlaub in Österreich kann ein Paar nicht nur das Zimmer miteinander teilen, sondern auch viele der Behandlungen gemeinsam erleben. Bei einer entspannenden Paarmassage kann ein Paar wieder komplett auf der gleichen Ebene schwingen.

Doch Wellness hat nicht nur wie der Begriff an sich besagt, etwas mit dem reinen Wohlbefinden zutun, sondern kann auch eine bedeutende Rolle bei der Heilung von Krankheiten spielen. So können langjährige Rückenleiden mithilfe von Wärmetherapien wie Rotlichtbestrahlung oder Fangopackungen so wie Massagen gelindert werden. Auch Erkrankungen der Atemwege können in einem Wellnessurlaub in Österreich bekämpft werden.

Das Angebot in Österreich ist in Sachen Wellness sehr vielfältig. Jeder, der einfach nur ausspannen möchte oder auch etwas aktiv für seine Gesundheit tun möchte, wird in Österreich ein passendes Wellnesshotel finden, das auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist.